Der amtierende Schachweltmeister der Norweger Magnus Carlsen und der russische Großmeister Sergej Karjakin endeten Remis und die zweite Partie des matches um den Titel der stärksten Schachspieler auf dem Planeten.

Karjakin dieses mal spielte weißen Figuren. So, nach dem zweiten treffen auf dem karierten Brett durch die im Spiel gleich — 1:1.

«Der Gegner heute nicht gab mir Schwierigkeiten, obwohl ich gehofft hatte, die Initiative zu ergreifen, zitiert das Norwegische Dagbladet. — Beide Parteien gingen sehr spannend. Beim Spiel mit den schwarzen habe ich keine Probleme erlebt, obwohl ich versuche immer auf Sieg spielen».

«Diese Parteien waren nicht sehr unterhaltsam, aber ein Unentschieden Duelle waren sehr beständig», sagte kurz Karjakin.

Die Dritte Partei, in der weißen spielen wird Carlsen, findet am Montag, dem 14. Ein Spiel, bestehend aus 12 Parteien mit der klassischen Steuerung von Zeit, findet in New York City.



Schachspieler Carlsen und Karjakin erneut Unentschieden 16.11.2016