Die russische Nationalmannschaft am Donnerstag eröffnete die Olympische Saison Spiel Karjala Cup gegen ein Team aus Finnland. Die Russen unterlag in Helsinki mit einem 2:3 die Gastgeber des Start-Etappe der Eurotour.

Sieg hockeyspielern Suomi Unterlegscheiben brachten Jonas Кемпайнена (2′), Miro Хейсканена (24′) und Atte Охтамаа (51′), bei den Russen hervorgetan Kirill Launen (27′) und Sergej Plotnikow (38′).

«Ein gutes Spiel war, das erste und Dritte Tore verpasst wegen eigener Fehler, — sagte nach dem Spiel Trainer der Russischen Nationalmannschaft Oleg Знарок. — Es gab gute Momente in den meisten, müssen umgesetzt werden. Nicht so viel Zeit haben wir in der Mehrheit war, wird alles in Ordnung sein. Shirokov hat auf der Untersuchung».

Wir werden bemerken, dass während der zweiten Periode Sergej Shirokov ging in den Umkleideraum, aber später schaffte es zurück auf den Spielplatz. Der Letzte Umstand gibt Grund zu der Annahme, dass die Verletzung nicht ernst trägt.

Das nächste treffen die Russen werden gegen die Schweizer am Samstag, Beginn 14.30 Uhr MEZ.



Russische Eishockeyspieler begann die Olympia-Saison mit einer Niederlage 10.11.2017