UEFA-Präsident Michel Platini werden kann, distanziert von der Fußball-Aktivitäten auf die Jahre, nachdem bekanntgeworden sind neue Beweise, die in der Ordnung des Komitees der FIFA-Ethikkommission in den letzten Tagen, der Leiter der FIFA, Joseph Blatter drohen ähnliche Sanktionen, berichtet die Daily Mail.

Das Schweizer Bundesamt für Justiz (FOJ) 25. September eröffnet die Sache gegen Blatter, der verdächtigt wird, in der Tatsache, dass es illegal ist, übersetzt von zwei Millionen Schweizer Franken UEFA-Präsident Michel Platini. Der Franzose sagte, dass diese Zahlung-Vertrag in voller übereinstimmung mit dem Gesetz.

Am Donnerstag, den Ausschuss der FIFA-Ethikkommission hat Blatter, Generalsekretär der Organisation Jerome Walke (früher befreit von der post) und Platini 90 Tage jede Tätigkeit im Zusammenhang mit dem Fußball auf nationaler und internationaler Ebene.

«Die Emotionen, die jetzt durch die Decke gehen, aber es ist viel ernster, als Sie sich vorstellen, zitiert die Ausgabe einer Quelle nahe dem Ausschuss für Ethik. — Die Realität ist, dass die Rede über die Gebühren in Straf-Artikeln».

Amtierender Leiter der FIFA wurde der Präsident der afrikanischen Fußball-Konföderation (CAF) und Senior Vice-FIFA-Präsident ISSA Аяту. 20. Oktober geplant, die außerordentliche Sitzung des Exekutivkomitees der FIFA, auf dem, laut den Medien, können Sie einen neuen stellvertretenden Präsidenten der Organisation, lenkt die Aufmerksamkeit auf die russische Nachrichtenagentur «Neuheit».




Neue Beweise entfernen können Platini und Blatter auf die Jahre von Fußball 11.10.2015