Der Leiter der Russischen Föderation der rhythmischen gymnastik (ВФХГ) Irina Winer-Usmanov ist der Auffassung, dass für die Entwicklung der rhythmischen gymnastik in diesem Sport müssen Männer erscheinen.

«Um Kunstturnen voran, muss man unbedingt anschließen, um den Jungen. Sie wissen, dass im synchronen erschienen, und in der rhythmischen Sportgymnastik müssen auch unbedingt erscheinen. Weil im Boxen, Stange, Ringen, Fußball Mädchen erschienen, und so erscheinen die Jungs müssen in der gymnastik. Wir müssen zu den Jungen aus Akrobatik, gymnastik», zitiert die Wiener usmanowu Agentur «R-Sport».

Zuvor über den bevorstehenden Beitritt der Gleichstellung der Geschlechter in der rhythmischen Sportgymnastik, erklärte der Leiter des technischen Komitees der Internationalen Föderation der gymnastik (FIG) Natalia Kuzmina. Ihren Worten nach, das kann nicht passieren beim ehemaligen Kapitel FIG итальянце Bruno GRANDI, придерживавшемся konservativen Ansichten.

Im Oktober dieses Jahres die 20-jährige Herrschaft der GRANDI in diesem Beitrag unterbrach der Japaner Моринари Watanabe.

Am Montag fand in nowogorske otchetno-Wahlpflichtfach Konferenz ВФХГ, die Irina Winer-Usmanov wurde einstimmig wiedergewählt Föderation auf eine neue vierjährige Amtszeit. Die Wahlen waren einstimmig.

Wir werden hinzufügen, dass am Vorabend der Gatte des Kopfs ВФХГ — Milliardär Alisher Usmanov — wiedergewählt wurde der Präsident der Internationalen Föderation des Fechtens (FIE).



Irina Winer einst das schnelle erscheinen der Männer in der rhythmischen Sportgymnastik 01.12.2016