Im Omsker Gebiet gab es einen großen Verkehrsunfall: Bus stieß mit «Gazelle», in der Folge wurden fünf Menschen getötet, drei weitere verletzt.

Der Zusammenstoß ereignete sich in der Gegend von 133-TEN Kilometer der Autobahn Муромцево — Omsk. In der TASS sagte der Polizei, dass der Fahrer eines Passagier-Bus beim überholen nicht davon überzeugt, in der Sicherheit des Manövers und erlaubte Kollision mit «Gazelle», in der Gegenrichtung bewegende.

«Infolge des Verkehrsunfalls der Fahrer und ein Fahrgast (Bus) GROOVE, sowie der Fahrer und die zwei Passagiere «Gazelle» starben am Unfallort bis zur Ankunft des Rettungsdienstes. Drei Passagiere des Busses werden in der medizinischen Einrichtung», — berichtet der Pressedienst der regionalen Verwaltung des Innenministeriums.

Die Meldung des Unfalls ist in ein Anrufzentrum der Verkehrspolizei um 10:15 Uhr Ortszeit (07:15 in Moskau). Nach der Tatsache des Verkehrsunfalls erfolgt eine Prüfung, die installiert alle Umstände der Tragödie.



In der Region Omsk Bus kollidierte mit «Gazelle»: fünf Menschen starben 12.11.2016