Die registrierte britische Schauspielerin Emma Watson eine Offshore-Gesellschaft fanden in der letzten Veröffentlichung «Panamaischen Dokumente» — Archiv der Kanzlei Mossack Fonseca. Die britische Agentur Press Association zeigt, dass sich die Gesellschaft wurde für Erwerb des Hauses in London für 2,8 Millionen Pfund (4 Millionen Dollar).

Das Unternehmen, gegründet gemäß den Instruktionen von Watson im Jahr 2013, hieß Falling Leaves Limited. Durch Sie erworben wurde und Immobilien.

Der Sprecher der Schauspielerin, die Ruhm für Ihre Rolle der Hermine Granger in einer Reihe von Filmen über Harry Potter, sagte, dass der deal gemacht wurde durch eine Offshore-Gesellschaft für Anonymität und Sicherheit, aber nicht mit dem Ziel der Steuerumgehung.

«Britische Unternehmen sind verpflichtet, die Veröffentlichung von Daten über Ihre Aktionäre, und weil Ihr nicht zur Verfügung gestellt Anonymität, die für die Gewährleistung Ihrer persönlichen Sicherheit… Emma bekommt absolut keine Vorteile in Bezug auf Steuern oder Einnahmen durch diese Offshore-Gesellschaft — ausschließlich die Privatsphäre», sagte er.

Das internationale Konsortium für investigativen Journalismus (ICIJ) mit Sitz in Washington, D. C., vorgestellt im April Auszüge aus der 11,5 Millionen von Dokumenten mit Daten über Offshore-Konten einer Reihe von aktuellen und ehemaligen Führer der Welt, sondern auch Prominente. Berichte, denen gegeben wurde, der name Panama Papers («Panamaische Dokumente»), basiert auf der Offenlegung von Informationen von einer Panamaischen Firma Mossack Fonseca, die eine rechtliche Unterstützung für die Eintragung von Unternehmen in Offshore-Steueroasen, als eines der führenden Unternehmen mit diesem Profil arbeiten.

In Russland große Resonanz erhielt den Verbleib im Archiv — Server aus dem Umfeld von Präsident Wladimir Putin, darunter seinen engsten Freund, der Cellist Sergei Ролдугина. In Großbritannien im Dossier beleuchtet Premierminister David Cameron, Musiker Mick Jagger, BOB geldof und Ringo starr, der ehemalige Fußball-Nationalspieler Andy Cole, und auch Mark Thatcher, Sohn der ehemaligen Premierministerin Großbritanniens, Margaret Thatcher.




Emma Watson und der Panama Offshore: anonym Schauspielerin kaufte das Herrenhaus für 4 Millionen US-Dollar 11.05.2016