Die Crew von Eduard Nikolajew des Russischen Teams «Kamaz-Master» hat sich die Führung in der Gesamtwertung der Rallye-RAID Dakar in der Truck-Wertung durch Dritte Ergebnis auf 12-m-Phase des Marathons.

Nikolaev überwand Wertungsprüfung Länge von 522 km zwischen den argentinischen Städten Чилесито und San Juan in sieben Stunden acht Minuten und 57 Sekunden, Ehe nur sechs Minuten 21 Sekunden die Besatzung Niederländer Ton Van Генугтена auf Iveco. Den zweiten Platz auf der Etappe mit einem Rückstand vom Führer in vier Minuten belegte der Tscheche Martin Коломы auf die Tatra.

In der Klassifizierung von Lastwagen Nikolaev nur eine Sekunde vor der Argentinier Federico Вильягра (Iveco). Dritte geht der Weißrusse Sergej Вязович auf МАЗе (+3:26.14). Noch eine Mannschaft «Kamaz-Master» AYRAT Mardeev (+5:05.15) geht der vierte.

Wir werden daran erinnern, dass Nikolaev, der aktuelle Champion «Dakar», lange Zeit führend in diesem Marathon, aber auf der 11. Etappe verpasst, die Führung wegen der Beschädigung Autos.

Ziel der «Dakar» geplant am 20. Januar in der argentinischen Córdoba.



Die Mannschaft von Nikolaev wieder in die Führer der Rallye-RAID «Dakar», schlug die Gegner auf die Sekunde 19.01.2018