In Moskau eröffnet der Allrussische das Bürgerforum. Auf seinen Baustellen diskutieren über den Schutz der Menschenrechte, die Verbesserung der Bildungs-und Wahlsystem im Vorfeld der Präsidentenwahlen im Jahr 2018, übergibt «Interfax».

Das Forum wurde organisiert vom Komitee für bürgerliche Initiativen Alexej Kudrin, der Vorsitzende des präsidentenrates für Zivilgesellschaft und Menschenrechte (HRC), Michail Fedotow. «Wir (SPH) nicht glauben, dass sich die Generäle der Zivilgesellschaft bei der Zivilgesellschaft Generäle nicht sein kann. Wir gewöhnliche Zivilgesellschaft», — sagte er, unter Hinweis darauf, dass Menschenrechtsverteidiger, «wie gewöhnliche, müssen wissen, Ihre Manöver». «Bei einem Manöver verbunden mit dem Schutz der Natur, an einem anderen — mit dem Schutz der Rechte von Kindern, an der Dritten — mit dem Schutz der Rechte von Menschen mit Behinderungen», erklärte der Chef des Menschenrechtsrates.

Fedotow, öffnungs ein Forum, betonte: «Wenn ich gefragt werde, ob wir gut mit den Menschenrechten, ich Antworte, was natürlich nicht gut. Aber wollen wir all diese Probleme Schritt für Schritt lösen. Lösen Sie diese Probleme ohne entwickelte Zivilgesellschaft unmöglich». (Zitat aus der TASS.)

Der Journalist Vladimir varfolomeyev in Twitter schrieb, dass das Forum eröffnen musste der Vorsitzende der Moskauer Helsinki-Gruppe, Ljudmila Alexejewa. Aber in Ihrem Haus Aufzug ist kaputt, und Sie konnte nicht kommen.

Allerdings Alexeeva geschafft, vor den Anwesenden mit Hilfe von Telefonkonferenzen über Skype. Sie erinnerte an die Probleme mit der Durchführung von Massenaktionen und Kundgebungen und forderte «speichern die Möglichkeit, Meinungen auszutauschen und gemeinsame Lösungen zu entwickeln», berichtet «Interfax». «Vielleicht muss man in diesem Forum eine Einigung über die Online Runden Tischen, Konferenzen und weiter nächste Bürgerforum (Durchführung) im Internet», schlug Sie vor.

Der Allrussische Bürgerforum im aktuellen Format wird bereits zum vierten mal. Das Forum findet im Plenum und in mehreren Veranstaltungsorten Diskussionsforen zu verschiedenen Fragen der humanitären Entwicklung der Gesellschaft.



Der Allrussische das Bürgerforum in Moskau eröffnet 19.11.2016