Die Deutsche «Borussia» und Polnisch «Legia» haben einen neuen Rekord Leistung in der Geschichte der UEFA Champions League erzielte in einem Spiel 12 Tore für zwei Personen. Begegnung der fünften Runde der Gruppenphase des Eurocup in der Nacht auf den 23. November endete mit einem 8:4 zu Gunsten des Teams aus Dortmund.

Vorherige Leistung wurde im Jahr 2003 in das Spiel as Monaco FC — RC Deportivo la Coruña, dort waren insgesamt 11 Tore (8:3).

Mehr Tore erzielte nur an der Verlosung der UEFA Champions League (diese Bezeichnung trug das Turnier bis 1991). Im Jahr 1969 «Feyenoord Rotterdam» gegen «Reykjavik» mit einem Gesamtergebnis von 12:2.

Ebenfalls zum ersten mal in der Geschichte des Turniers in der ersten Halbzeit sieben Tore erzielt. Wobei die Borussia schlug das Tor des Gegners fünf mal für 16 Minuten, indem ein weiterer Rekord in der Champions League.

Nach den Ergebnissen dieses Treffens Fußballer des polnischen Klubs haben noch eine Errungenschaft — die Summe der Tore und kassierten in der Gruppenphase des Turniers. Für fünf Spiele mit der Teilnahme der «LEGION» waren insgesamt 32 Tore. Den bisherigen Rekord seit 1999 gehörte der «Manchester United» (31 Treffer).

Außerdem wiederholte Warschauer Verein antirecord Weißrussischen BATE Borisov nach der Zahl der Gegentore (24), angebracht in der Saison 2014/15.

Die Ergebnisse der anderen Spiele am Dienstag:

ZSKA — Leverkusen

1:1

«Monaco» — «Tottenham»

2:1

«Sporting» — «Real Madrid»

1:2

«Kopenhagen» — «Porto»

0:0

«Lester» — «Brügge»

2:1

«Sevilla» — «Juventus»

1:3

«Dynamo» G A — «Lyon»

0:1

Am Ende der Tour «Monaco», «Leverkusen», «Real», «Lester» und «Juventus» in den Playoffs und ZSKA verloren, die Chancen auf eine Fortsetzung des Kampfes, aber kann noch kommen, in der Champions League.



«Borussia» und «Lehi» einen Rekord für die Effizienz in der Champions League 26.11.2016