Zwei Passagierflugzeuge der Fluggesellschaft SAS an Bord, mit denen, wie bereits berichtet, fanden Sprengkörper, landeten sicher am Flughafen Brüssel, berichtet RTL. Die Passagiere sind in Sicherheit, die Bomben wurden nicht gefunden.

Die gefälschte Nachricht über die angebliche Bombendrohung in zwei Flugzeugen, die landen auf dem internationalen Flughafen von Brüssel, erhielt auf Nummer Notrufe «112» aus einem Brüsseler Krankenhäuser, übergibt die Nachrichtenagentur «Nowosti».

Es geht um den Flug Oslo — Brüssel, приземлившемся in der belgischen Hauptstadt um 20:20 gmt, und über den Flug Stockholm — Brüssel, die Dörfer 20:40 Uhr.

Wie die Zeitung De Redactie, das zweite Flugzeug gehört der marokkanischen Fluggesellschaft Air Arabia Maroc. Er umgeleitet wurde in französischen Flughafen Toulouse, wo Sie sicher landete.

22. März in Brüssel stattgefunden haben Angriffe: Explosionen rockten am Flughafen Zaventem, sowie auf U-Bahn-Station «Malbec». Starben mindestens 32 Personen, rund 340 wurden verletzt.



Bombendrohung auf dem Weg nach Brüssel zwei Flugzeuge nicht bestätigt 11.08.2016