Kampfjet der italienischen Luftwaffe stürzte am Sonntag während einer Flugschau in der Metropolregion der Region Latium. Die Piloten sind umgekommen, berichtet die Zeitung Corriere della Sera</u>.

Der Pilot des Flugzeugs Eurofighter Typhoon, die Durchführung einer der letzten Punkte Sommer-Programm, stürzte ins Wasser. Crew nicht dazugekommen katapultieren, berichtet RIA «Novosti».

Der Vorfall ereignete sich vor den Augen der tausendfachen Menschenmenge versammelt an der Küste des Tyrrhenischen Meeres in der Nähe der Stadt Terracina. Video des Absturzes weit verstreut in den italienischen sozialen Netzwerken.

Der Unfall führte dazu, dass die Airshow wurde unterbrochen. Bald kündigten die Organisatoren über den Abschluss der Veranstaltung.

Der Körper der 36-jährige Kapitän des Flugzeugs gefunden wurde erst nach 1,5 Stunden. Nach Angaben der TASS, der Körper des zweiten Besatzungsmitglied noch nicht gefunden.



Auf einer Flugshow in Italien das Flugzeug stürzte ins Meer. VIDEO 24.09.2017